Meine kl. Hobbyzucht
Wichtige Zuchtinformation!
Endlich in der Zeitung!
Nymphensittich
Wellensittich
Rainbow-Wellis
Stanleysittich
Rosellasittich
Pennantsittich
Halsbandsittich
Ziegen- u. Singsittich
Kongo-Graupapageien
!Neues Zuhause gesucht!
Zuhause gefunden 2012
Zuhause gefunden 2013
Zuhause gefunden 2014
Zuhause gefunden 2015
Was bin ich? - Nymphen
Was bin ich? - Wellis
Bildergalerie
Mehr Bilder
Noch mehr Bilder
Ganz neue Bilder
"Eigengewächse"
"Handarbeit"
 "Handarbeit II"
Zahm? Tipps & Tricks
Sitz- und Spielsachen
Express -  Vogelversand
Im Regenbogenland
Gästebuch/Links
Kontakt/Impressum
Ihr Weg zu uns
 

Der Wellensittich (Melopsittacus undulatus):


Das ist mein Jasper! Er bewacht ständig seine Henne "Lina" und "seinen" Kasten!


Und hier die beiden anderen Pärchen zusammen beim Schmusen und Knuddeln! Pärchen links: "Lucy" und "Felix", 0,1 dunkelgrün opalin - 1,0 dunkelblau opalin. Pärchen rechts: "Isolde" und "Tristan", 0,1 spangle zimt grau - 1,0 hellblau

Vor ein paar Wochen fragte mich eine liebe Freundin, ob ich nicht Lust hätte, Wellensittiche zu übernehmen! Es waren Standard-Wellensittiche und nachdem ich sie gesehen hatte, war die Frage schon halb beantwortet. Also startete ich die Suche nach einem schönen Plätzchen für die Voli und nach gründlichen Überlegungen habe ich mich entschlossen, 3 Pärchen aufzunehmen!

August 2008: Leider ist nun auch der letzte süße Standard-Welli "Felix" über die Regenbogenbrücke geflogen! Aber da ich mich nun so sehr an die süßen, bunten Clowns gewöhnt hatte, habe ich beschlossen, Wellis in meine Zucht aufzunehmen - allerdings Hansi-Bubis, eventuell auch mal Halbstandards! So, und hier nun die ersten Bilder meiner Pärchen:


1. "Olivia", oben rechts am Gitter......


.....und "Eddy", mehrfache, stolze Eltern! 0,1 Albino - 1,0 AS spangle (opalin?) hellgrün


2. "Fanny", auf dem Nistkasten und "Milky", ganz rechts - auch mehrfache, stolze Eltern! 0,1 GG spangle (opalin?) grau - 1,0 violett


3. "Emily", hinten und "Zeus, vorne - auch stolze Eltern! 0,1 Lutino - 1,0 GG spangle (opalin?) dunkelblau


4. "Bibi"......


.....und "Vanilli". 0,1 RS dunkelblau - 1,0 GG RS spangle dunkelblau


5. "Lotti", in der Mitte  und "Robby", links. 0,1 Wildfarbe - 1,0 spangle  hellblau


6. "Nelli", hinten auf der Stange.....


.....und "Xaver", hier ein Bild aus seinen Kindertagen. 0,1 Lutino - 1,0 Wildfarbe


Und dies ist mein neuer, langersehnter Rainbow-Hahn "Hannibal"! Ist er nicht wunderschön? 1,0 AGG opalin Hellflügel Hellblau


Und das ist die Henne, die sich "Hannibal" nun auserwählt hat, meine süße "Amelie"! Endlich hat sie einen lieben, treuen Partner gefunden und die 2 mögen sich sehr! Und sind liebevolle, mehrfache Eltern! 0,1 EGG opalin weiß hellblau.

Der Wellensittich erhielt seinen ersten wissenschaftlichen Namen nach seiner Wellenzeichnung des Gefieders, Psittacus undulatus, was übersetzt soviel heißt wie "Wellenpapagei"! 1840 wurde er in Melopsittacus undulatus umbenannt, was nun "melodischer Wellenpapagei" heißt! Der Wellensittich lebt entlang von Flussläufen in den Halbwüsten mit Grasbestand in Australien! Sie leben in großen Schwärmen, aber auch in kleineren Gruppen. Wellensittiche sind überwiegend morgens und abends aktiv, um ihre Nahrung, vorwiegend am Boden, zu suchen. Es ist die häufigste vorkommende Papageienart in Australien! Der Wellensittich hat eine Größe von ca. 18 cm, Standards bis ca. 24 cm, und ein Gewicht von ca. 30-50 Gramm, Standards wiegen deutlich mehr! Männchen und Weibchen unterscheidet man aufgrund ihrer Wachshaut. Sie ist beim Hahn blau und bei der Henne beige/braun. Jungvögel sind blasser gefärbt! Lebenserwartung: 8-10 Jahre, manchmal auch mehr. Bei den Standards 6-8 Jahre!

Verhalten:

Beim Wellensittich besteht ein inniger Paarzusammenhalt mit Partnerfütterung auch außerhalb der Brut! Sie leben paarweise in Gruppen oder Schwärmen! Bei den Wellensittichen ist das Weibchen dominant. Sie sind gute Flieger und brauchen sehr viel Freiflug! Wellensittiche sind ausdauernd, robust, neugierig - sind aber auch zutraulich. Sie sind nicht sehr laut - können aber auch mitunter mal laut schimpfen! Manche Wellensittiche können Wörter oder Töne nachahmen (der Wellensittich meines Onkels konnte z.B. seine ganze Adresse sagen)! Sie nagen nicht sehr viel, aber trotzdem sollten ihnen frische Knabberzweige zur Verfügung stehen. Sie baden gerne und lassen sich auch gerne beregnen/besprühen!

Haltung:

Wellensittiche sollten paarweise und am besten in einer Voliere gehalten werden. Aber, mit sehr viel Freiflug, ist auch eine Haltung in größeren Käfigen möglich! Sie können, außerhalb der Brutzeit, mit anderen friedlichen Sittichen zusammen gehalten werden! Wellensittiche sind sehr gesellig und zutraulich und für Anfänger in der Sittichhaltung zu empfehlen!

Ernährung:

Wellensittichfutter, Hirse, Obst, Gemüse, Grünfutter, Beeren, Knäul-Gras, frische Knabberzweige, Vitaminkalk und Sepiaschale. Obst, Gemüse und Grünfutter: siehe Nymphensittich! Und selbstverständlich ist natürlich tägl. frisches Wasser!

Brut:

Wellensittiche sind mit ca. 3 Monaten fortpflanzungsfähig, sollten aber unter einem Jahr nicht zur Brut zugelassen werden. Einzelgänger sollten aus der Brutvoliere ausgeschlossen werden, weil sie sonst nur Unfrieden stiften. Bei Wellensittichen können auch mehrere Paare in einer Voli brüten. Dann sollten nur mehrere Nistkästen aufgehangen werden, um Streitigkeiten zu vermeiden. Wie bei allen Sittichen legt die Henne im Abstand von 2 Tagen ein Ei, das bei Wellensittichen aber schon ab dem 1. Ei bebrütet wird. Die Henne brütet alleine und wird in dieser Zeit vom Hahn gefüttert! Sie legt ca. 4-6, manchmal auch mehr, Eier. Die Brutdauer beträgt ca. 18 Tage und die Nestlingszeit ca. 30 Tage. Ca. 2 Wochen nach dem Ausfliegen sind die Jungen selbständig! Wellensittiche haben sich auch für andere Sitticharten als Ammenvögel bewährt!

Farbschläge:

Rainbows, Hell- und Dunkelblau, Hell- und Dunkelgrün, Weiß, Gelb, Grau, Zimt, Violett, Albino, Lutino, Opalin, Gelbgesicht, Lacewing, Spangle, Hell- und Grauflügel, Schecken, Aufgehellte, Halbseiter, Clearbody und Saddlebacks usw.